Ihre Kosten

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn ich Ihnen hier keine genauen Angaben machen kann.

Aber jeder Fall ist unterschiedlich und somit sind es auch die Aufwände für meine Begutachtungen und Beurteilungen.

Deshalb biete ich auch keine Festpreise oder Pauschalpreise an.

Rufen Sie mich am besten an, damit wir Ihre Situation, Ihre Wünsche und meine geschätzten Kosten dafür besprechen können.

Im Anschluss davon bekommen Sie von mir ein Kostenangebot mit allen Details per Mail zugesandt.

Sie bezahlen mir meinen Zeitaufwand, die Fahrtkosten für jeden Fahrkilometer (abhängig natürlich von der Entfernung von meinem Büro), eine Gerätepauschale für alle von mir vorgehaltenen Gerätschaften und evtl. Laborkosten für die Auswertung entnommener Proben. Hinzu kommt natürlich immer noch die Mehrwertsteuer.

Es gibt für jede Fragestellung auch ganz verschiedene Herangehensweisen und ob irgendeine Probennahme nötig oder sinnvoll ist und welche überhaupt, das ist ganz vom jeweiligen Problem abhängig.

Ob Sie ein schriftliches Gutachten brauchen, das entscheiden Sie selbst (ich rate immer dazu, weil man mündliche Auskünfte oft schnell vergisst oder etwas durcheinander bringt). Auch den Umfang eines Gutachtens können Sie selbst bestimmen – er hängt natürlich immer vom Zweck desselben ab:

Wollen Sie mit Hilfe eines meiner Gutachten in rechtliche Auseinandersetzungen eintreten oder sich auch nur mit Ihrem Mieter oder Vermieter bzw. einer Versicherung auseinandersetzen, dann muss es natürlich etwas ausführlicher die Situation und deren Folgen beschreiben.

Für Ihren Privatbedarf kann es auch einmal nur eine kurze Zusammenstellung von Abhilfemaßnahmen und Datenblättern sein.

Meine Sanierungshinweise jedenfalls gebe ich Ihnen lieber schriftlich als nur mündlich, dann kann viel weniger schiefgehen!

Kontakt