Baubiologische Standards für Elektrosmog

Alle Messwerte werden beurteilt nach den aktuell gültigen Standardwerten der Baubiologie.
Diese Werte werden vom Institut für Baubiologie und Ökologie in Neubeuern, dem Verband deutscher Baubiologen und dem Verband Baubiologie festgelegt.
Momentan gilt der Standard der baubiologischen Messtechnik SBM 2003.

Baubiologische Richtwerte für niederfrequente elektrische Wechselfelder

 extreme Anomaliestarke Anomalieschwache Anomaliekeine Anomalie
Feldstärke in Volt pro Meter V/m> 505 – 501 – 5< 1
Körperankopplung in Millivolt mV> 1.000100 – 1.00010 – 100< 10
Auswertung und baubiologische EmpfehlungenExtreme Anomalien bedürfen konsequenter und kurzfristiger Sanierung. Hier werden schon internationale Grenzwerte und Empfehlungen für Arbeitsplätze erreicht oder überschritten.Starke Anomalien sind aus baubiologischer Sicht nicht mehr zu akzeptieren. Deshalb besteht Handlungsbedarf, und Sanierungen sollten nach Angabe zügig durchgeführt werden.Schwache Anomalie heißt:
Im Sinne einer Vorsorge und mit Rücksicht auf empfindliche und kranke Menschen sollten langfristig Sanierungen durchgeführt werden, wann immer es geht.
Keine Anomalie entspricht natürlichen Umweltmaßstäben oder dem oft anzutreffenden und nahezu unausweichlichen Mindestmaß zivilisatorischer Einflüsse.

Baubiologische Richtwerte für niederfrequente magnetische Wechselfelder

 extreme Anomaliestarke Anomalieschwache Anomaliekeine Anomalie
Flussdichte in Nanotesla nT> 500100 – 50020 – 100< 20
Auswertung und baubiologische EmpfehlungenExtreme Anomalien bedürfen konsequenter und kurzfristiger Sanierung. Hier werden schon internationale Grenzwerte und Empfehlungen für Arbeitsplätze erreicht oder überschritten.Starke Anomalien sind aus baubiologischer Sicht nicht mehr zu akzeptieren. Deshalb besteht Handlungsbedarf, und Sanierungen sollten nach Angabe zügig durchgeführt werden.Schwache Anomalie heißt:
Im Sinne einer Vorsorge und mit Rücksicht auf empfindliche und kranke Menschen sollten langfristig Sanierungen durchgeführt werden, wann immer es geht.
Keine Anomalie entspricht natürlichen Umweltmaßstäben oder dem oft anzutreffenden und nahezu unausweichlichen Mindestmaß zivilisatorischer Einflüsse.

Baubiologische Richtwerte für hochfrequente elektromagnetische Wellen bzw. Strahlungen

 extreme Anomaliestarke Anomalieschwache Anomaliekeine Anomalie
Strahlungsdichte in Mikrowatt pro Quadratmeter µW/m²> 1005 – 1000,1 – 5< 0,1
Auswertung und baubiologische EmpfehlungenExtreme Anomalien bedürfen konsequenter und kurzfristiger Sanierung. Hier werden schon internationale Grenzwerte und Empfehlungen für Arbeitsplätze erreicht oder überschritten.Starke Anomalien sind aus baubiologischer Sicht nicht mehr zu akzeptieren. Deshalb besteht Handlungsbedarf, und Sanierungen sollten nach Angabe zügig durchgeführt werden.Schwache Anomalie heißt:
Im Sinne einer Vorsorge und mit Rücksicht auf empfindliche und kranke Menschen sollten langfristig Sanierungen durchgeführt werden, wann immer es geht.
Keine Anomalie entspricht natürlichen Umweltmaßstäben oder dem oft anzutreffenden und nahezu unausweichlichen Mindestmaß zivilisatorischer Einflüsse.

Baubiologische Richtwerte für magnetische Gleichfelder

 extreme Anomaliestarke Anomalieschwache Anomaliekeine Anomalie
Kompassabweichung in Grad °> 100°10° – 100°2° – 10°< 2°
Auswertung und baubiologische EmpfehlungenExtreme Anomalien bedürfen konsequenter und kurzfristiger Sanierung. Hier werden schon internationale Grenzwerte und Empfehlungen für Arbeitsplätze erreicht oder überschritten.Starke Anomalien sind aus baubiologischer Sicht nicht mehr zu akzeptieren. Deshalb besteht Handlungsbedarf, und Sanierungen sollten nach Angabe zügig durchgeführt werden.Schwache Anomalie heißt:
Im Sinne einer Vorsorge und mit Rücksicht auf empfindliche und kranke Menschen sollten langfristig Sanierungen durchgeführt werden, wann immer es geht.
Keine Anomalie entspricht natürlichen Umweltmaßstäben oder dem oft anzutreffenden und nahezu unausweichlichen Mindestmaß zivilisatorischer Einflüsse.

Baubiologische Richtwerte für elektrische Gleichfelder (Oberflächenspannung und Entladezeit)

 extreme Anomaliestarke Anomalieschwache Anomaliekeine Anomalie
Oberflächenspannung in Volt> 2000500 – 2000100 – 500< 100
Entladezeit in Sekunden> 3020 – 3010 – 20< 10
Auswertung und baubiologische EmpfehlungenExtreme Anomalien bedürfen konsequenter und kurzfristiger Sanierung. Hier werden schon internationale Grenzwerte und Empfehlungen für Arbeitsplätze erreicht oder überschritten.Starke Anomalien sind aus baubiologischer Sicht nicht mehr zu akzeptieren. Deshalb besteht Handlungsbedarf, und Sanierungen sollten nach Angabe zügig durchgeführt werden.Schwache Anomalie heißt:
Im Sinne einer Vorsorge und mit Rücksicht auf empfindliche und kranke Menschen sollten langfristig Sanierungen durchgeführt werden, wann immer es geht.
Keine Anomalie entspricht natürlichen Umweltmaßstäben oder dem oft anzutreffenden und nahezu unausweichlichen Mindestmaß zivilisatorischer Einflüsse.

Uwe Dippold, Baubiologie Nürnberg

Gesund leben ohne Elektrosmog, Mobilfunkstrahlung, Wasseradern, Erdstrahlung, Raumluftschadstoffe wie Schimmelpilze und andere Wohngifte

Kontakt